aloe vera

  1. Aloe Vera, Insekten und Bisse

    Aloe Vera, Insekten und Bisse

    Mit der Ankunft der Hitze kehren Mücken, Wespen, Bienen und Quallen zur Ladung zurück ... Sie alle sind während der Monate mit hohen Temperaturen befreundet, damit wir nicht in der Lage sind, 100% des kleinen Luxus des Lebens, wie Sonnenbaden, Spazierengehen, zu genießen Oder zum Strand gehen.

     

    In diesem Artikel erklären wir die Funktionen von Aloe vera zur Abwehr von Insekten und zur Behandlung von Bissen.

     

    Aloe hält Insekten fern

    Wenn Sie einfach nur ein Picknick genießen möchten, ohne an Insekten denken zu müssen, können Sie ein wenig Pure Aloe vera Gel auf die Körperteile auftragen, die dem Kontakt mit der Natur ausgesetzt sind, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen die Bisse Denken Sie daran, dass diese Pflanze dazu dient, Körpergerüche zu neutralisieren.

     

    Es wirkt beruhigend und gegen Juckreiz 

    Wenn Sie einen Mücken- oder Quallenstich auf der Haut nicht vermeiden konnten, können Sie die Schmerzen lindern, indem Sie Pure Aloe vera Gel mit einer kreisenden und ständigen Massage auf die betroffene Stelle direkt auf die Haut auftragen. Dank der Zusammensetzung der Aloe vera und ihrer feuchtigkeitsspendenden und beruhigenden Wirkung beugen wir Hautrötungen vor und lindern Entzündungen in wenigen Minuten. Aloe vera ist nicht nur ein hervorragendes Hausmittel, um gereizte und durch Bisse und Verbrennungen gerötete Haut zu lindern, sondern auch eine Pflanze, die keine Kontraindikationen aufweist und auf die Haut von Menschen jeden Alters aufgetragen werden kann.

    Mehr lesen »
  2. Ananas und Aloe. Erfrischender Saft zur Entschlackung des Körpers

    Ananas und Aloe. Erfrischender Saft zur Entschlackung des Körpers

    Ananas ist eine süße und saftige Frucht, die alleine gegessen oder zu süßen und herzhaften Rezepten wie grünen Smoothies, Salaten, Pizzen, Reis, Ananassaft, Kroketten, Keksen, Empanadas usw. hinzugefügt werden kann.

    Die Ananas ist brasilianischen Ursprungs, die Pflanze heißt Ananas Comosus und stammt aus der botanischen Familie der Bromeliaceae.

     

    Sein Nährwert

    Ananas hat bis zu 87% Wasser in seiner Zusammensetzung, es enthält auch Kohlenhydrate, Ballaststoffe und pflanzliches Eiweiß. Sein Fettgehalt ist praktisch gleich Null.

    Ananas-Mikronährstoffe: Vitamin C oder Ascorbinsäure, B9, A und B3.

    Mineralien, die Ananas enthalten: Kalium, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Jod, Natrium, Zink und Eisen.

    Ananas trägt 50 Kalorien pro 100 Gramm bei und hat einen mittleren glykämischen Index. Im Allgemeinen wird für eine gesunde Ernährung empfohlen, den Verzehr von Früchten mit niedrigem und mittlerem Blutzuckerindex zu priorisieren, insbesondere bei Übergewicht, Fettleibigkeit oder Typ-II-Diabetes.

     

    Seine medizinischen Eigenschaften

    Ananas enthält Bromelain, ein proteolytisches Verdauungsenzym mit entzündungshemmender, verdauungshemmender, immunstimulierender und analgetischer Wirkung.

    Um die Vorteile von Bromelain zu nutzen, sollte Ananas nicht bei hohen Temperaturen erhitzt oder zubereitet werden, da sie inaktiv ist. Deshalb ist es wichtig, immer die natürliche Ananas zu nehmen, um ihre Vorteile nutzen zu können.

    Mehr lesen »
  3. Die 4 besten Verbündeten für Ihre Muskeln und Gelenke

    Die 4 besten Verbündeten für Ihre Muskeln und Gelenke

    In diesem Artikel wollen wir über eines unserer Starprodukte sprechen: das Relax Gel

    Dieses Gel ist ideal zur Linderung von Muskel- und Gelenkschmerzen, fördert außerdem die Durchblutung und erfrischt die Haut. All dies ist dank seiner 4 Hauptzutaten: Aloe Vera, Eukalyptus, Kampfer und Minze.

    Als nächstes möchten wir Ihnen zeigen, welchen Nutzen diese Inhaltsstoffe für unseren Körper haben.

     

    Aloe Vera

    Eine der wichtigsten Eigenschaften von Aloe vera ist die entzündungshemmende. Diese Pflanze wirkt auch als Analgetikum. Die Kombination beider Eigenschaften macht es zu einem perfekten Partner bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen wie Rheuma, Arthrose oder Arthritis.

    Es enthält Anthrachinone, die natürliche Analgetika sind und eine entzündungshemmende Komponente enthalten.

     

    Mehr lesen »
  4. Superfoods: Moringa, Chia, Gelée Royale, Gofio und Aloe Vera

    Superfoods: Moringa, Chia, Gelée Royale, Gofio und Aloe Vera

    Was ist ein Superfood?

    Wir können sagen, dass die in dieser Kategorie genannten Lebensmittel höhere Mengen an Nährstoffen enthalten als andere gängige Lebensmittel, einschließlich Vitaminen, Mineralstoffen, Antioxidantien und Phytonährstoffen, aber es gibt wirklich keine akademische Definition als solche, da es sich tatsächlich um einen Begriff handelt, der im Marketing verwendet wird.

    Aufgrund dieser Definition verdient Aloe die Bezeichnung Superfood, da Aloe vera, wie wir wissen, eine hervorragende Nährstoffquelle darstellt, da sie Vitamine und Antioxidantien, Kalzium, Proteine und komplexe Polysaccharide pflanzlichen Ursprungs enthält.

    In diesem Artikel werden wir die Eigenschaften einiger Superfoods mit denen von Aloe vera vergleichen. Unser Ziel wird es nicht sein, die beste oder vollständigste zu wählen, sondern die, die unseren Anforderungen zu einem bestimmten Zeitpunkt am besten entspricht.

      

    Mehr lesen »
  5. Zuschläge für Sportler und Aloe Vera

    Zuschläge für Sportler und Aloe Vera

    Aloe wird als Ergänzung sehen:

    Pure aloe Vera Juice zeigt einmal mehr seine Vielseitigkeit und ist das beste Nahrungsergänzungsmittel für alle, die Sport auf allen Ebenen betreiben. Enthält 75 potenziell aktive Bestandteile: Vitamine, Enzyme, Mineralien, Zucker, Lignin, Saponine, Salicylsäuren und Aminosäuren

     

      - Vitamine: Enthält die Vitamine A (Beta-Carotin), C und E, die Antioxidantien sind. Es enthält auch Vitamin B12, Folsäure und Cholin. Das Antioxidans neutralisiert freie Radikale. 

      - Enzyme: Enthält 8 Enzyme: Aliase, alkalische Phosphatase, Amylase, Bradykinase, Carboxypeptidase, Katalase, Cellulase, Lipase und Peroxidase. Einige von ihnen helfen, Zucker und Fette abzubauen.

      - Mineralien: Liefert Kalzium, Chrom, Kupfer, Selen, Magnesium, Mangan, Kalium, Natrium und Zink. Sie sind essentiell für das reibungslose Funktionieren verschiedener Enzymsysteme in unterschiedlichen Stoffwechselwegen

      - Zucker: Es enthält Monosaccharide (Glucose und Fructose) und Polysaccharide (Glucomannan / Polmanosa).

      - Anthrachinone: Enthält 12 Anthrachinone (unter anderem Aloin und Emodin), bei denen es sich um phenolische Verbindungen handelt, die traditionell als Abführmittel bezeichnet werden. 

      - Fettsäuren: Bietet 4 pflanzliche Steroide; Cholesterin, Campesterol, β-Sisosterol und Lupeol.

      - Hormone: Auxine und Gibberelline, die bei der Wundheilung helfen und entzündungshemmend wirken.

      - Sonstiges: Stellt 20 der 22 erforderlichen menschlichen Aminosäuren und 7 der 8 essentiellen Aminosäuren bereit.

     

    Es enthält auch Salicylsäure, die entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften hat.

    Lignin, eine inerte Substanz, verbessert, wenn es in topischen Zubereitungen enthalten ist, die Penetrationswirkung der anderen Inhaltsstoffe auf die Haut. Die Saponine, die die Seifensubstanzen sind, bilden ungefähr 3% des Gels und haben reinigende und antiseptische Eigenschaften.

     

    Sie können jeden Morgen zwei Esslöffel reinen Aloe-Vera-Saft auf leeren Magen oder gemischt mit einem natürlichen Saft oder Obst- und / oder Gemüsesmoothie einnehmen.

    An den Tagen, an denen Sie Sport treiben und nach dem Training zwei Messlöffel nehmen, werden Sie den Unterschied bemerken. 

    Mehr lesen »
  6. Aloe vera zur Haarpflege

    Aloe vera zur Haarpflege

    Seit jeher ist das Haar und die Art, es zu tragen, Teil der Persönlichkeit eines jeden Menschen. In einigen Fällen ist es sogar ein religiöses Abzeichen oder ein Symbol für sozialen Status und Stärke.

    Damit Haare attraktiv sind, müssen sie gesund und natürlich aussehen. Haar wird heute von vielen Frauen und Männern als wichtiger und wesentlicher Bestandteil ihres persönlichen Images angesehen. 

    Die Stoffwechselprozesse für die Haarbildung sind komplex und umfassen verschiedene Kategorien von Elementen und Molekülen: 

        - Mineralien wie Eisen und Zink sind für die Produktion von Proteinen, aus denen die Haare bestehen, unerlässlich. Es ist bekannt, dass die geringe Anwesenheit von Eisen Haarausfall verursacht.

        - Vitamin D ist wichtig für das Haarwachstum. Vitamin C ist auch wichtig für die Eisenaufnahme.

        - Biotin (Vitamin H) und andere B-Vitamine können das Haarwachstum fördern. 

    Aloe vera-Blatt, und damit der Saft hat die Vitamine A, C, E, Folsäure, Cholin, B1, B2, B3, B6; und Mineralien, einschließlich Calcium, Magnesium, Zink, Chrom, Selen, Natrium, Eisen, Kalium, Kupfer und Mangan. Wie wir sehen können, hat Aloe Vera unendlich viele Vorteile für unsere Gesundheit und für die Gesundheit unserer Haare.

    Mehr lesen »
  7. Wie pflege ich Aloe vera in Töpfen?

    Wie pflege ich Aloe vera in Töpfen?

    Aloe vera zu Hause anzubauen kann eine ausgezeichnete Idee sein. Darüber hinaus kann Aloe vera perfekt in Töpfen leben.

    Wir können die Blätter dieser wunderbaren Heilpflanze in vielen Hausmitteln verwenden und die vielen Vorteile genießen, die sie bietet.

    Es ist so einfach zu züchten, dass es sich lohnt, es zu Hause zu haben. Es braucht wenig Pflege, wenig Wasser und es reicht auch aus, es im Inneren zu haben.

    Wie pflanze ich Aloe vera?

      - Das erste, was wir beim Pflanzen von Aloe vera berücksichtigen müssen, ist die Zeit und das Wetter. Diese Art von Pflanzen benötigt einen Ort, der weder sehr feucht noch sehr kalt ist. Daher ist es ideal, es in einen Tontopf zu pflanzen. Die beste Jahreszeit ist der Herbst oder Frühling. 

      - Der beste Weg, um Aloe vera zu pflanzen, ist einer der Knospen oder Kinder einer erwachsenen Pflanze. Die Samen von Aloe vera sind komplizierter zu bekommen, für diese ist die beste Option, es durch eines der Kinder zu tun.

      - Setzen Sie einen Kiesabfluss ungefähr zwei Finger hoch in den Topfboden, um sicherzustellen, dass die Pflanze unter optimalen Bedingungen wächst.

      - Gemeinsames Garten- und Torfland zu gleichen Teilen hinzufügen. Fügen Sie auch organischen Dünger hinzu, niemals chemischen. Wenn Sie eine ausgewachsene Pflanze haben und von hier aus Nachkommen oder Ausbrüche aufnehmen möchten, müssen Sie diese zunächst identifizieren. Die Knospen sind die, die um die Mutterpflanze gewachsen sind, sind kleiner (sollten zwischen 15 und 20 cm messen).

      - Um die Pflanze aus dem Topf zu entfernen, müssen Sie eines der Kinder auswählen, alle Blätter greifen und mit Hilfe eines Spreizmessers (ohne die Pflanze zu beschädigen) die Wurzeln des Sprosses und der Mutterpflanze trennen. 

      - Es ist sehr wichtig, die Wurzel des Ausbruchs nicht zu beschädigen, da dies der Hauptteil ist, damit eine neue Pflanze wachsen kann. Wenn Sie es haben, müssen Sie es nur in den Topf geben und die Bodenpflanze bedecken, bis die Blätter geboren sind. Es ist ratsam, zwei Wochen nach dem Pflanzen mit dem Gießen zu beginnen.

      - Es wird empfohlen, die neue Pflanze an einem Ort zu lassen, an dem sie Sonnenlicht empfängt und wenn möglich etwas feucht ist. Während der ersten Phase der Plantage begünstigt die Luftfeuchtigkeit ihr Wachstum, daher sollte sie nicht an einem kalten Ort aufbewahrt werden.

      - Denken Sie daran, dass Sie, wenn die Pflanze erwachsen ist (zwischen zwei und fünf Jahren nach dem Pflanzen), die Mutter von den Kindern trennen und diesen Vorgang wiederholen müssen, um sie zu reproduzieren.

      - Wenn Sie Samen von Aloe vera haben, sollten Sie wissen, dass die Vorbereitung des Bodens mit der der Plantage aus Trieben übereinstimmt.

    Mehr lesen »
  8. Müde oder geschwollene Beine? Natürliche Heilmittel

    Müde oder geschwollene Beine? Natürliche Heilmittel

    Der Sommer naht und für viele ist das nicht immer eine Freude. Durch die Hitze weiten sich die Venen und dies verursacht Schmerzen in den Beinen als ein Gefühl der unaufhörlichen Müdigkeit, das sehr ärgerlich werden kann.

     

    Die meisten Menschen haben mindestens einmal in ihrem Leben geschwollene Beine oder ein Gefühl der Schwere in ihnen gefühlt.

    Diese Schmerzen können unsere Lebensqualität beeinträchtigen. Es ist daher ratsam, auf verschiedene Mittel zurückzugreifen, um unser Problem zu verbessern und andere von größerer Bedeutung zu verhindern.

     

    Glücklicherweise gibt es einige natürliche Heilmittel, deren Zusammensetzung Entzündungen und damit verbundene Symptome lindert.

    Geschwollene Beine sind besonders bei Frauen weit verbreitet. Sein Auftreten steht im Zusammenhang mit Störungen wie

    die Flüssigkeitsretention, Stress, die Kreislaufprobleme.

     

    Manchmal ist das Gefühl geschwollener Beine von einem starken Kribbeln, Taubheitsgefühl und zusätzlich von Gehschwierigkeiten begleitet.

    Darüber hinaus kann es ein Warnsignal für schwerwiegendere Probleme wie Arthritis, Ödeme und Thrombosen sein.

    Mehr lesen »
  9. Aloe vera für Akne

    Aloe vera für Akne

    Was ist Akne und warum erscheint sie?

    Akne ist eine Hauterkrankung, die durch das Auftreten kleiner Pickel oder Komedonen gekennzeichnet ist. Diese werden normalerweise durch Talg, tote Zellen und andere Ablagerungen gebildet.

    Es wird normalerweise durch ein Ungleichgewicht in der Aktivität der Talgdrüsen verursacht, die mit den Haarfollikeln verbunden sind, die sich unter der Haut befinden.

     

    Sie treten häufig im Gesicht und auf dem Rücken auf, können aber auch im Nacken, in den Armen und in anderen Körperregionen auftreten.

    Sehr selten verursachen sie Schmerzen, obwohl manchmal die Poren infiziert werden und ein Problem größerer Sorgfalt entsteht.

    Die genaue Ursache ist nicht bekannt, aber eine der Hauptursachen sind hormonelle Veränderungen aufgrund der sexuellen Entwicklung.

     

    Obwohl es kein ernstes Gesundheitsproblem darstellt, kann es sich chronisch manifestieren, Narben hinterlassen und die Ästhetik beeinträchtigen.

     

    Warum Aloe vera?

    Aloe Vera wurde mit günstigen Ergebnissen als Verbündeter bei der Bekämpfung von Akne untersucht.

    Aloe Vera Gel hat adstringierende und antibakterielle Eigenschaften dank Saponinen, die wirksam gegen Rötungen und Infektionen wirken. Langfristig bekommen wir keine schlimmeren Symptome und erhöhen nicht die Anzahl der Pickel oder Pickel.

     

    Seine feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften dringen leicht in die Poren ein und erleichtern die Beseitigung von abgestorbenen Zellen, Verunreinigungen und Talg.

    Aloe Vera wirkt beruhigend, wodurch wir den Juckreiz in der betroffenen Region lindern und verhindern, dass wir die Pickel zerkratzen und weiter infizieren.

    Dank seiner adstringierenden Eigenschaft ist Aloe Vera hervorragend geeignet, um die Hygiene im betroffenen Bereich aufrechtzuerhalten und die Produktion von Akne verursachendem Fett zu kontrollieren.

     

    Es hilft, die durch Akne oder Pickel verursachten Narben zu reduzieren und fördert die Regeneration der Haut mit Eigenschaften, die die Entwicklung von Zellen und deren Wiederherstellung stimulieren.

     

    Heilanzeigen post-Hyperpigmentierung und dies bezieht sich auf die dunklen Spuren hinterließen nach Pickel verheilt ist, da die aloin ein Depigmentierungsmittel ist, so dass er die dunkle Bereiche auf der Haut hilft zu klären.

    Es ist auch eine der besten Zutaten, um den natürlichen pH-Wert der Haut zu regulieren und das Gleichgewicht der Talgdrüsen zu fördern.

    Darüber hinaus verhindert die regelmäßige Anwendung das Auftreten von vorzeitigen Falten, Allergien und anderen Störungen, die sich auf die Schönheit der Haut auswirken.

    Mehr lesen »
  10. Geschichte der Aloe vera auf den Kanarischen Inseln

    Geschichte der Aloe vera auf den Kanarischen Inseln

    Geburt der Aloe vera 

    Aloe Vera Anwendung gehört zu den prominentesten Chronisten der Antike dokumentiert. Die ältesten Zivilisationen betrachteten es als „Wunderpflanze“ oder „Pflanze der Unsterblichkeit“.

    Es gibt historische Referenzen über seine Fernnutzung in China, um 2.700 v. Die frühesten epigraphischen Nachrichten über seine medizinische Verwendung sind jedoch in Tabletten enthalten, die in Sumeria aus der Zeit um 2100 v. Chr. Gefunden wurden.

    Mehr zu spät Referenzen in der indischen Ayurveda, die in den Jahren 700 v.Chr. sammelt verschiedene therapeutische Anwendungen.

    Die Araber, große Liebhaber der Pflanze, nahmen sie in ihren Feldzügen auf und hinterließen am Ende der Rückeroberung ausgedehnte Plantagen auf der Halbinsel.

     

    Aloe Vera in den Inseln

    Die ersten historischen Referenzen, die auf das Vorhandensein und die Verwendung von Aloe Pflanzen in den Kanaren verweisen aufgrund Botaniker und Naturwissenschaftler Philip B. Webb und Sabin Berthelot (1844-1850) sowie der bemerkenswerten Polygraphen Kanarienvogel José de Viera y Clavijo (1866-69). Die ersteren sammeln in ihrem Katalog über die Pflanzen des Archipels die Art Aloe vera, die sie in den Aloineae-Stamm der Liliaceae-Familie einschließen. Bietet eine kurze Beschreibung der Anlage, einige Synonyme und, in Bezug auf den Lebensraum, zeigen an, dass es nicht ungewöhnlich, in der Umwelt „Meeresregionen der Inseln“ Expression auf die niedrige und thermische Zone der Kanaren beziehen häufigsten verwendet wird.

    Mehr lesen »

 IMPORTANTE!!

Si tiene problemas con el navegador, pulse el siguiente enlace:

 LIMPIAR CACHÉ